top of page

Therapeuten- Jungel

Sie finden es schwierig einen Überblick über all die NaturheilpraktikerInnen, NaturärztInnen und TherapeutInnen zu bekommen?

Kein Wunder, es gleicht einem Jungel.

Nachfolgend eine kurze Klärung:

dipl. NaturheilpraktikerIn =           Person, die erfolgreich eine Ausbildung zum/zur

                                                          NaturheilpraktikerIn absolviert hat. 

eidg. dipl. NaturheilpraktikerIn = Person, die erfolgreich die eidgenössische 

                                                          Prüfung zum/zur Naturheilpraktikerin abgelegt hat.

                                                          Das ist die höchste Ausbildungsstufe, die man in

                                                          dieser Branche machen kann. 

dipl. Naturarzt/Naturärztin =       Person, die erfolgreich eine Ausbildung zum/zur

                                                          NaturheilpraktierIn absolviert hat.

                                                          Die Bezeichnung "Naturarzt" war früher üblich, wird

                                                          jedoch in den meisten Kantonen nicht mehr erlaubt

                                                          (ausser AR und SO soweit ich weiss). Ein Naturarzt ist

                                                          also nichts anderes als ein Naturheilpraktiker, dessen

                                                          Ausbildung schon länger zurück liegt.

eidg. dipl. Naturarzt/Naturärztin= ein Titel, der anscheinend verwendet wird aber nicht

                                                           existiert. Der Titel nach erfolgreicher Absolvierung des

                                                           eidgenössischen Prüfung lautet

                                                           "eidg. dipl. NaturheilpraktierIn". 

Sämtliche Behandlungen, die von NaturheilpraktikerInnen bzw. "NaturärztInnen" durchgeführt werden laufen über die Zusatzversicherung und nicht, wie duch die Bezeichnung "Naturarzt/ Naturärztin" fälschlicherweise vermittelt wird, über die Grundversicherung. 

Ebenfalls für Verwirrung scheinen die Begriffe Alternativmedizin und Komplementärtherpaie zu sorgen. Beides bewegen sich im selben Sektor. Es wird jedoch nach Ausbildung unterschieden.

Unter KomplementärtherapeutIn fallen alle Personen mit Methoden, die einzeln beim EMR registriert werden, wie Bsp. Fussreflexzonentherapeutin.

Unter Alternativmedziner fallen alle Personen mit Methoden, die zusammen beim EMR registriert werden Bsp. Naturheilpraktiker haben i.d.R. mehr als 4 Methoden registriert (z.B. Phytotherapie, Massagetechniken, Ausleitende Verfahren,...).

Ausbildung

Die Ausbildung zur diplomierten Naturheilpraktikerin TEN bzw. zum diplomierten Naturheilpraktiker TEN dauert 4 Jahre (Teilzeit). 

Während dieser Zeit lernt man mehrere Methoden Bsp. Fussrefelx, klassische Massage, Phytotherapie (= Pflanzenheilkunde), etc. 

Mit jeder einzelnen Methode kann man sich beim EMR-Registrieren lassen. 

Wer beim EMR registriert ist, wird vom Grossteil der Zusatzversicherungen übernommen. 

Um registriert zu bleiben müssen jedes Jahr Weiterbildungsstunden nachgewiesen werden. 

Ständige Weiterbildung ist in dieser Branche also Standard. 

Links

www.oda-am.ch                 (=Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin Schweiz)

www.emr.ch                        (= Erfahrungsmedizinisches Register)                     

www.ten-kongress.com   (=Kongress der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde)

www.ig-ten.ch                    (= Interessengemeinschaft Traditionelle Europäische Naturheilkunde)

bottom of page